Vom englischen Spaßkellner bis zum
poetischen Landstreicher...

vom Pianisten bis Moderation...
alles in einer Person!

gabriela Köhler aus Bremen

Hallo Herr Verbarg,bevor es wieder auf die Reise geht möchten wir über diese Mail Anschrift Danke sagen. Wir sind sehr zufrieden wie unser Trauungstext von Ihnen vorgetragen wurde,welch eine tolle Idee den Einstieg in die Zeremonie mit dem Ton der Klangschale zu beginnen.Sie haben unsere Vorstellung zur Realität werden lassen.Die Auswahl zur musikalischen Begleitung haben wir am Anfang aller P ...... weiter im Gästebuch stöbern

Probe Kleinkunstprogramm „Heute häute ich mich!“

Der Performer

Bei den Performances handelt es sich zumeist um Kunstevents jeglicher Couleur, wobei es häufig zu Zusammenarbeit mit Künstlern aus anderen Genres, wie z.B der bildenden Kunst kommt.

Hier verschmelzen sämtliche, künstlerische Ausdrucksformen zu themenübergreifenden Happenings, die u.a. auch experimentellen Charakter haben können.

Anlässe können Themenausschreibungen von Gemeinden, oder Städten sein, Vernissagen, interkulturelle Zusammenarbeit, Theaterarbeit und auch politische Themen. So kam es z. B. zu einem Benefizkonzert für amnesty international.

Tim Verbarg beteiligt sich auch an solchen ideellen Veranstaltungen, die humanitären Charakter haben, wie u.a. auch für die Jose Careras-Stiftung gegen Leukämie.

Da die Improvisation zu seinen Steckenpferden gehört, ist die Zusammenarbeit mit Kollegen in der Vergangenheit immer wieder Teil seines kreativen Schaffens geworden. Im gemeinsamen Spiel entsteht Neues-Unbekanntes, denn das Denken kann nur aus dem Bekannten schöpfen.

Für Tim Verbarg war es in der Vergangenheit immer wieder sehr bereichernd an solchen Gelegenheiten zu inspirieren und sich inspirieren zu lassen.